Teamsupervision

supervisionBei der Arbeit an einer gemeinsamen Aufgabe treten auch im besten Team manchmal Spannungen auf, die die Erledigung der Tätigkeiten behindern.
Diese Störungen verschwinden nicht von selbst.

Team- oder Gruppensupervision dienen der Entlastung der Mitarbeiter, bauen Spannungen ab, verbessern sowohl Kommunikation als auch Zusammenarbeit
und steigern die Qualität der Arbeit.

Gemeinsam mit dem Team werden spezielle Zielvereinbarungen getroffen,
die in der Regel mit dem Arbeitgeber oder der Einrichtungsleitung abgesprochen sind.

In einem Klima der gegenseitigen Akzeptanz und Wertschätzung werden aktuelle Konflikte am Arbeitsplatz bearbeitet. Die Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit, was die persönlichen Inhalte der Supervisionssitzungen angeht.

Gemeinsam mit der unabhängigen, neutralen Supervisorin wird das fachliche Handeln reflektiert. Dann werden Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die mit den Zielen der Einrichtung übereinstimmen.

Inhalte von Team- oder Gruppensupervision sind beispielsweise:

  • Unterschiedliche Persönlichkeiten im Team, gemeinsames Handeln,
  • Die Beziehung zu Kunden, Kollegen, Patienten, Bewohnern und Angehörigen: menschliches Verständnis und professionelles Handeln,
  • Reflexion der Arbeitsabläufe.

Für weitere Informationen stehe ich gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und freue mich über eine Terminabsprache.